17. März 2017

Alexander Nase übernimmt Verantwortung als FEV Group Vice President Consulting & Cost Engineering

Alexander Nase hat die weltweite Leitung der Business Unit Consulting & Cost Engineering in der FEV Gruppe übernommen. In dieser neugeschaffenen Funktion verantwortet er die globalen Aktivitäten der FEV Consulting sowie die Disziplinen Cost Engineering und Produktionsplanung. Außerdem zeichnet Nase für die Erschließung neuer Geschäftsfelder außerhalb der Transportbranche verantwortlich.

„Die FEV Consulting ist seit ihrer Gründung im Jahre 2011 eine echte Erfolgsgeschichte – sowohl für unsere Kunden aus unterschiedlichen Industriesektoren als auch für die FEV“, erklärt Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. „Mit der Ernennung von Alexander Nase zum Group Vice President tragen wir der wachsenden strategischen Bedeutung Rechnung, die dieser Geschäftsbereich international erlangt hat.“

„Unsere Kunden werden noch stärker von der globalen Zusammenarbeit mit den technischen Experten aus den anderen Geschäftsbereichen der FEV Group profitieren“, so Alexander Nase. „Der Erfolg unseres Beratungsansatzes „Das Beste aus zwei Welten“ zeigt, dass wir in einem sich stark verändernden Beratungsmarkt hervorragend positioniert sind.

FEV Consulting verknüpft Managementberatung mit dem technischen Know-how der mehr als 4.200 Experten aus der FEV Gruppe. FEV Consulting berät seine Kunden entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Einen Schwerpunkt bilden Technologie-, Produkt- und Wachstumsstrategien, Konzeptstudien, Produktionsplanung und Kostenoptimierung von Produkten und Prozessen.

2016 hatte das Wirtschaftsmagazin brand eins die FEV Consulting in drei Kategorien als „Beste Berater 2016“ gewählt.

Über FEV Consulting
Die FEV Consulting mit Hauptsitz in Aachen, Deutschland und weiteren Büros in München und Auburn Hills, USA, bietet eine einzigartige kundenorientierte Beratung durch die Kombination aus langjähriger Erfahrung im Top Management Consulting und dem technischen Know-How der FEV Gruppe. Kompetenzen in der Automobil- und Luftfahrtindustrie erlauben es, innovative Lösungsansätze für die vielfältigen Herausforderungen der jeweiligen Industrien und für deren Unternehmen zu finden.

Über FEV

FEV verschiebt Grenzen.
FEV ist ein international anerkannter Entwicklungsdienstleister und Innovationstreiber für unterschiedliche Industriezweige. Professor Franz Pischinger legte dafür den Grundstein, indem er seinen akademischen und technischen Hintergrund mit seiner Vision für kontinuierlichen Fortschritt verband. Das Unternehmen entwickelt seit 1978 technologische und strategische Lösungen für die größten Automobilhersteller der Welt sowie Kunden im gesamten Transport- und Mobilitätsökosystem. 

Die Welt entwickelt sich kontinuierlich weiter. FEV ebenso.
Deshalb setzt FEV sein technologisches und strategisches Know-how auch in anderen Bereichen ein und transferiert seinen zukunftsorientierten Ansatz in den Energiesektor. Durch seine Software- und Systemkompetenz nimmt das Unternehmen zudem eine Vorreiterrolle ein und macht intelligente Lösungen für jedermann erlebbar. FEV bringt hochqualifizierte Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Fachgebieten zusammen, um den Herausforderungen von heute und von morgen zu begegnen. 

FEV bleibt nicht stehen.
Auch in Zukunft wird FEV die Grenzen der Innovation verschieben. Mit seinen 7000 Mitarbeiter:innen an mehr als 40 Standorten weltweit entwickelt FEV Lösungen, die nicht nur die Bedürfnisse von heute, sondern auch die von morgen erfüllen. Letztlich bleibt FEV niemals stehen – für eine bessere, saubere Zukunft, auf Basis nachhaltiger Mobilität und Energie sowie intelligenter Software. Für seine Unternehmenspartner, seine Mitarbeiter:innen und die Welt.
#FeelEVolution

 

 

Dateien:
PM_Nase.docx0.9 MB
Nase_01.jpg1.2 MB