13. June 2018

FEV erwirbt 100% der Anteile an der B&W Fahrzeugentwicklung

V.l.n.r.: Haraldo Brandenburg, Geschäftsführender Gesellschafter der B&W Fahrzeug¬entwicklung GmbH; Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group; Dr. Norbert Alt, Vorsitzender der Geschäftsführung der FEV Europe GmbH; Jürgen Koopsingraven, CFO und Geschäftsführer der FEV Group GmbH

Aachen, Juni 2018 – Am 16. Mai 2018 hat der global agierende Engineering-Dienstleister FEV einen Kaufvertrag zum Erwerb der B&W Fahrzeugentwicklung GmbH gezeichnet, der noch der Zustimmung der zuständigen Behörden bedarf. Mit diesem strategischen Schritt wird FEV seine Expertise und Kapazitäten im Unternehmenssegment „Gesamtfahrzeug¬entwicklung“ ausweiten. Mit über 300 Mitarbeitern an internationalen Standorten bietet B&W seinen Kunden Lösungen in den Bereichen Rohbaukarosserie, Interieur, Exterieur, Strak, Modellbau, Versuch und Elektrik/Elektronik an. Mit der hundertprozentigen B&W-Tochter EDL Rethschulte GmbH wächst zudem die Kompetenz im Feld der Lichttechnik. 

„Bedarfsgerechte Mobilitätslösungen werden die Transportbranche nachhaltig verändern und neue Anforderungen an die Fahrzeugkonzepte stellen – beispielsweise mit Blick auf das Exterieur und Interieur“, erklärt Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. „Mit der Integration von B&W in die FEV Gruppe erweitern wir unsere Kapazitäten und gewinnen zusätzlich wichtige Mitarbeiter mit Engineering-Know-how in diesen wichtigen Bereichen der Fahrzeugentwicklung.“

„Mit unserer Expertise in den Themenfeldern Rohbauentwicklung, Lichttechnik, Exterieur, Interieur sowie Strak sind wir überzeugt davon, dass B&W ein bedeutender Teil der FEV Gruppe sein wird“, ergänzt Haraldo Brandenburg, Geschäftsführender Gesellschafter der B&W Fahrzeug-entwicklung GmbH. „Von der Entwicklung einzelner Module bis zu ganzen Karosserien können wir unseren automobilen Kunden in der Welt alles aus einer Hand anbieten.“

Die B&W Fahrzeugentwicklung GmbH wurde 1998 gegründet und verzeichnet seitdem ein kontinuierliches Wachstum. Sven Vseticek, Geschäftsführer der B&W Fahrzeugentwicklung GmbH stellt fest: „In Zeiten zunehmend komplexer Projektvergaben, die auf eine ganzheitliche Fahrzeugkompetenz abzielen, untermauert die Entscheidung den Anspruch, ein verlässlicher Partner in der Gesamtfahrzeugentwicklung zu sein und kundenorientiert zu wachsen. Zusammen bieten wir ein umfangreiches Portfolio an, mit dem wir optimale Lösungen für die Anforderungen unserer Kunden erzielen.“ Mit innovativen Dienstleistungen und eigenen Produkten ist B&W eine bekannte Größe in der europäischen Fahrzeugindustrie.

About FEV
FEV is a leading independent international service provider of vehicle and powertrain development for hardware and software. The range of competencies includes the development and testing of innovative solutions up to series production and all related consulting services.The range of services for vehicle development includes the design of body and chassis, including the fine tuning of overall vehicle attributes such as driving behaviour and NVH. FEV also develops innovative lighting systems and solutions for autonomous driving and connectivity. The electrification activities of powertrains cover powerful battery systems, e-machines and inverters. Additionally FEV develops highly efficient gasoline and diesel engines, transmissions, EDUs as well as fuel cell systems and facilitates their integration into vehicles suitable for homologation. Alternative fuels are a further area of development.

The service portfolio is completed by tailor-made test benches and measurement technology, as well as software solutions that allow efficient transfer of the essential development steps of the above-mentioned developments, from the road to the test bench or simulation.

The FEV Group currently employs 6300 highly qualified specialists in customer-oriented development centers at more than 40 locations on five continents.