17. July 2018

FEV Group verstärkt sich mit Uniplot und Ingenieurdienstleister Suarez & Bewarder

Aachen, Juli 2018 – die FEV Group setzt ihren Wachstumskurs fort und erwirbt mit UniPlot einen Berliner Softwareentwickler für die grafische Darstellung von Messdaten, wie sie beispielsweise an Motorprüfständen anfallen. Darüber hinaus hat die FEV Group 100 Prozent der Suarez & Bewarder GmbH & Co. KG erworben – einen Ingenieurdienstleister, der sich auf die produktions- und prozessoptimierte Produktentwicklung und -konstruktion von Fahrzeugkomponenten im Automobilmarkt spezialisiert hat.

Die UniPlot Software GmbH, die seit dem 26. Juni zur FEV Group gehört, wurde von den Brüdern Samuel und Roman Brüggenkoch gegründet und hat ihre Ursprünge in den 1990er Jahren. Die von dem Unternehmen entwickelte Software dient der Analyse und grafischen Darstellung von Messdaten, mit der weltweit Kunden bedient werden – darunter auch namhafte Unternehmen der Automobilbranche. „FEV nutzt UniPlot als etablierte Lösung bereits erfolgreich seit mehreren Jahren für die Darstellung von Messergebnissen und erwartet positive Synergien aus der Eingliederung des Unternehmens“, so Professor Stefan Pischinger, President & CEO der FEV Group.

Mit dem Kauf von Suarez & Bewarder ergänzt FEV darüber hinaus seine Ressourcen und Expertise in den Bereichen der automobilen Interieur- und Exterieur-Entwicklung sowie der Modul-/ und Plattformstrategien bei Vans und LKW. „Mit dem Zugewinn von Suarez & Bewarder verstärken wir uns in den stetig an Bedeutung gewinnenden Feldern der fertigungsgerechten Entwicklung, Validierung und Konstruktion von Exterieur- und Interieur-Fahrzeugkomponenten im Kontext des Designs und Packagings“, so Professor Stefan Pischinger. Im Hinblick auf die Gesamtfahrzeugentwicklung baut FEV damit seine Kompetenzen konsequent aus.

About FEV
The FEV Group is a leading international service provider for turnkey vehicle development. Its range of engineering competencies includes consulting, development and testing of innovative vehicles and their powertrains from concept to series production. The range of services for propulsion systems include modern, highly efficient gasoline and diesel engines, transmissions, hybrid and fully electric drive systems and fuel cell systems as well as their integration, calibration and homologation into the vehicle. Further core topics at FEV are alternative fuels, the development of electronic control systems, vehicle connectivity and the automation of vehicles through hardware and software development. The service portfolio is fulfilled by customized test bench and measurement equipment including software solutions that allow essential work stages to be efficiently transferred from the road to the test bench or simulation.

The FEV Group employs more than 6700 highly qualified specialists in customer-oriented development centers at more than 40 locations on 5 continents.