20. August 2018

FEV erweitert mit der Gründung von FEV Thailand Co., Ltd. sein Asiengeschäft

FEV erweitert mit der Gründung von FEV Thailand Co., Ltd. sein Asiengeschäft

Bangkok, August 2018 – FEV feierte gemeinsam mit Amtsträgern und Kunden am 8. August in Bangkok die Gründung seiner thailändischen Tochtergesellschaft. Mit diesem neuen Standort setzt FEV sein Wachstum in Asien fort, mit dem Ziel, den regionalen Mobilitätssektor bei der Entwicklung von Fahrzeugen, Motoren, Getrieben und Elektroantrieben – einschließlich Batterien und Brennstoffzellen – zu unterstützen.

FEV Thailand befindet sich südöstlich von Bangkok in Sriracha, Chon Buri. „Thailands Automobilsektor wächst schnell und benötigt Technologien für zukünftige Mobilität. Saubere Luft, nachhaltige Energieversorgung und hocheffiziente Antriebssysteme werden weltweit benötigt, und FEV unterstützt die Entwicklung technischer Lösungen für zukünftige Ziele“, so Professor Stefan Pischinger, Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführender Gesellschafter der FEV-Gruppe.

„Megastädte wie Bangkok können mit Lösungen von FEV für konventionelle Fahrzeuge und Elektrofahrzeuge, einschließlich Zwei- und Dreirädern, sowohl die Luftqualität als auch die Sicherheit erheblich verbessern. „Die Nähe zum Kunden sowie die Nutzung der FEV Ressourcen sind für die effiziente Produktentwicklung äußerst wichtig“, so Dr. Ernst Scheid, Vorsitzender der Geschäftsführung von FEV Asia. FEV bearbeitet bereits Projekte für den thailändischen Markt, bei denen das Unternehmen konventionelle Antriebsstränge für die regionalen Rahmenbedingungen in Südost-Asien optimiert. Darüber hinaus stellt FEV durch die Lieferung von Testausrüstung für die Produktentwicklung und Qualitätsendkontrolle Hardware und Software für Thailands Industrie 4.0 bereit.

Dr. Andreas Pungs wurde zum Geschäftsführer von FEV Thailand Co., Ltd. ernannt. Er kam vor 20 Jahren zu FEV und ist bestens mit dem asiatischen Markt vertraut. Als CTO von FEV China war er für die Produktentwicklung verantwortlich; davor leitete er ein Prüffeld von FEV in Indien.

Über FEV

FEV verschiebt Grenzen.
FEV ist ein international anerkannter Entwicklungsdienstleister und Innovationstreiber für unterschiedliche Industriezweige. Professor Franz Pischinger legte dafür den Grundstein, indem er seinen akademischen und technischen Hintergrund mit seiner Vision für kontinuierlichen Fortschritt verband. Das Unternehmen entwickelt seit 1978 technologische und strategische Lösungen für die größten Automobilhersteller der Welt sowie Kunden im gesamten Transport- und Mobilitätsökosystem. 

Die Welt entwickelt sich kontinuierlich weiter. FEV ebenso.
Deshalb setzt FEV sein technologisches und strategisches Know-how auch in anderen Bereichen ein und transferiert seinen zukunftsorientierten Ansatz in den Energiesektor. Durch seine Software- und Systemkompetenz nimmt das Unternehmen zudem eine Vorreiterrolle ein und macht intelligente Lösungen für jedermann erlebbar. FEV bringt hochqualifizierte Menschen aus den unterschiedlichsten Bereichen und Fachgebieten zusammen, um den Herausforderungen von heute und von morgen zu begegnen. 

FEV bleibt nicht stehen.
Auch in Zukunft wird FEV die Grenzen der Innovation verschieben. Mit seinen 7000 Mitarbeiter:innen an mehr als 40 Standorten weltweit entwickelt FEV Lösungen, die nicht nur die Bedürfnisse von heute, sondern auch die von morgen erfüllen. Letztlich bleibt FEV niemals stehen – für eine bessere, saubere Zukunft, auf Basis nachhaltiger Mobilität und Energie sowie intelligenter Software. Für seine Unternehmenspartner, seine Mitarbeiter:innen und die Welt.
#FeelEVolution