137 Angebote auf dieser Seite

    • Erster Ansprechpartner (m/w/d) für Kunden sowie für das 5-köpfige Projektteam
    • Koordinierung der Bereiche Stabilität, Performance und Persistenz im Infotainment
    • Bearbeitung, Nachverfolgung und Dokumentation von Fehlertickets und Verifikation von Fehlern
    • Untersuchung von Fehlern anhand von Signalanalysen (CAN, LIN usw.), System-Logs oder selbst entworfener Testskripte
    • Absicherung der Ethernet, CAN und LIN Kommunikation
    • Testen der Funktionen an HiL-Prüfständen und im Fahrzeug
    • Organisation und Durchführung von Test-, Absicherungs- und Abnahmefahrten

     

    • Angebotseinholung, Angebotsvergleiche und Preisverhandlungen
    • Eigenständige Verhandlungsführung sowie Auftragserstellung und Vertragsprüfung
    • Erstellung von Mängelrügen, Lieferantenbewertungen, Rahmen-, Abruf- und Lieferantenverträgen sowie anderen kaufmännischen Vereinbarungen, etc.
    • Marktbeobachtung und -analyse zur Ableitung von Preisentwicklungen und zur Identifikation von neun Lieferanten
    • Anwendung relevanter Einkaufsoptimierungshebel, wie Make or Buy Analysen, Bündelungen, Standardisierung, moderne Verhandlungstechniken, Wertanalyse, etc. und Realisierung von Kostensenkungspotentialen
    • Interdisziplinäre Zusammenarbeit und enge Abstimmung mit den Fachabteilungen sowie übergreifende Optimierung von Einkaufsvolumina über die FEV Gruppe
    • Umsetzung der Einkaufsprozesse innerhalb der FEV Gruppe
    • Definition von Kalibrierzielen, speziell für elektrische Fahrzeuge und Komponenten
    • Antriebsarten BEV, FCEV
    • Erstellung von Anforderungslisten
    • Entwicklung von Testabläufen
    • Kalibrierung mit INCA oder CANape für Steuerungen insbesondere im Fahrzeug, auch auf Versuchsfahrten
    • Akquise von Projekten im Bereich Applikation
    • Pflege und Ausweitung von Prüf- und Auswertestandardisierungen
    • Personalverantwortung für die Weiterentwicklung des Teams
    • Durchführung von Kundenpräsentationen in deutscher und englischer Sprache
  • Diese Aufgaben erwarten dich als Abteilungsleiter:

    • Fachliche, organisatorische und disziplinarische Führung der Abteilung mit ca. 30 Mitarbeitern
    • Operative und strategische Repräsentation des Unternehmens gegenüber den unterstellten Teamleitern und Mitarbeitern wie auch gegenüber den Kunden
    • Disziplinarische Führung der direkt und indirekt unterstellten Mitarbeiter. Fachliche Führung der direkt unterstellten Mitarbeiter sowie deren leistungsgerechter und zielorientierter Einsatz
    • Personalentwicklung der unterstellten Mitarbeiter und Verantwortung dafür, dass Qualifikation und Leistungsfähigkeit den Anforderungen der Zukunft entsprechen
    • Motivation der unterstellten Mitarbeiter sowie Verantwortung für die erforderlichen 'Hygienefaktoren’ innerhalb der Abteilung, insbesondere auf den Feldern: Kollegenbeziehungen, Führung, Ablauforganisation, Informations- und Mitsprachemöglichkeiten
    • Durchführung der Angebotskalkulation, ggf. zusammen mit dem Projektleiter
    • Verantwortung für die Leistungsabnahme mit dem Kunden
    • Erster Ansprechpartner für den Kunden für Strategie- und Budgetthemen
    • Verantwortung für den Ausbau des Bestandsgeschäfts
    • Budgetverantwortung (operative Fach-, Leistungs- und Deckungsbeitragsverantwortung) und somit Verantwortung für das betriebswirtschaftliche Ergebnis der eigenen Abteilung; daraus Definition der erforderlichen Ziele für und mit den unterstellten Teamleitern und Mitarbeitern
    • Verantwortung für die jährliche Leistungsbeurteilung der unterstellten Mitarbeiter, sowie für die Planung und Durchführung der allgemeinen wie auch arbeitsplatzspezifischen Arbeitssicherheitsunterweisungen
    • Aufnahme und Management funktionaler Anforderungen an Modelle in Abstimmung mit den Kunden
    • Umsetzung von Änderungen an Modellen bzw. Neuerstellung von Modellen für die Fahr- und Komponentensimulation bzw. FAS
    • Test und Dokumentation der Änderungen 
    • Integrations- und Inbetriebnahmeunterstützung  an Prüfständen in Abstimmung mit den Kunden
    • Fehleranalyse
    • Erstellung von Restbussimulationen mit Hilfe von CANoe sowie Matlab/Simulink
    • Durchführung von qualitätssteigernden Maßnahmen 
    • Verantwortung sowie strategische Steuerung einer oder mehrerer Commodities
    • Erarbeitung von innovativen Materialfeldstrategien unter der Anwendung von modernen Einkaufsmethoden in Zusammenarbeit mit den Einkäufern und Fachabteilungen basierend auf der übergeordneten Unternehmens- und Einkaufstrategie
    • Anwendung von Beschaffungs-Forecasts zur Ableitung zukünftiger Bedarfsstrukturen gruppenweit
    • Neugestaltung von Materialwarenkörben zum Benchmarking bestehender und neuer Lieferantenstrukturen sowie der Abschluss von nachhaltigen Rahmenverträgen
    • Anwendung von State-of-the-Art Einkaufshebeln und Verhandlungstechniken (kaufmännisch, technisch und prozessual)
    • Durchführung von Lieferantentagen und (e.) Auktionen, Implementieren von elektronischen Katalogen
    • Sicherstellung der Früheinbindung der Einkaufsteams und Nutzung der strategisch ausgewählten Lieferanten
    • Sicherstellung der Strategieumsetzung innerhalb der verantworteten Commodities
    • Erarbeitung einer Bottom-up Einsparmaßnahmen-Pipeline zur Sicherstellung der Top-Down KPIs
    • Regelmäßiges Reporting in Gremien und an den Head of Commodity Management
    • Verantwortung sowie strategische Steuerung einer Commodity
    • Erarbeitung von Materialfeldstrategien unter der Anwendung von modernen Einkaufsmethoden in Zusammenarbeit mit den Einkäufern und Fachabteilungen basierend auf der übergeordneten Unternehmens- und Einkaufstrategie
    • Anwendung von Beschaffungs-Forecasts zur Ableitung zukünftiger Bedarfsstrukturen für deutsche Gesellschaften
    • Neugestaltung von Materialwarenkörben zum Benchmarking bestehender und neuer Lieferantenstrukturen sowie der Abschluss von nachhaltigen Rahmenverträgen
    • Anwendung von aktuellen Einkaufshebeln und Verhandlungstechniken (kaufmännisch, technisch und prozessual)
    • Durchführung von Lieferantentagen und (e.) Auktionen, Implementieren von elektronischen Katalogen
    • Sicherstellung der Früheinbindung der Einkaufsteams und Nutzung der strategisch ausgewählten Lieferanten
    • Sicherstellung der Strategieumsetzung innerhalb der verantworteten Commodity
    • Erarbeitung einer Bottom-up Einsparmaßnahmen-Pipeline zur Sicherstellung der Top-Down KPIs
    • Regelmäßiges Reporting in Gremien und an den Head of Commodity Management
    • Umsetzung der definierten Marketingaktivitäten
    • Unterstützung bei der Kommunikation strategischer Themen und unserer technischen Leidenschaft
    • Erhöhung der Sichtbarkeit der Marke "FEV Consulting" nach innen und außen
    • Unterstützung bei der Weiterentwicklung unserer CI, Kundenkommunikation und Bildsprache
    • Fachliche sowie disziplinarische Leitung des 20-köpfigen Teams mit zusätzlicher Fach- und Qualitätssicherungsverantwortung
    • Verbindungsperson für Kunden im Bereich der Funktionalen Sicherheit
    • Abstimmung von FuSi-Aktivitäten bei Übernahme von Komponenten und Unterstützung bei angrenzenden Gewerken
    • Optimierung der Prozesse im Bereich der Funktionalen Sicherheit, Funktionsentwicklung und Qualitätssicherung nach ISO26262
    • Budgetüberwachung, Angebotserstellung und sowie regelmäßige Statusberichte mit der dazugehörigen Berichtserstellung
    • Unterstützung in operativen Kundenprojekten sowie bei der Projektplanung
    • Durchführung von sicherheitsrelevanten Aktivitäten innerhalb von automobilen Softwareentwicklungsprojekten, von der Definition der Sicherheitsziele über die Risiko-/Bedrohungsmodellierung bis hin zur Implementierung
    • Spezifikation von sicherheitsrelevanten Anforderungen für Kfz-Steuergeräte, einschließlich Hardware- und (Basis-)Software-Anforderungen
    • Design, Implementierung und Verifikation von sicherheitsrelevanten Software-Komponenten, hauptsächlich in (embedded) C
    • Handling von Zulieferern in Bezug auf Timing, Liefertermine, Qualität etc.
    • Technische Diskussionen mit Kunden und Lieferanten über sicherheitsrelevante Themen
    • Definition von sicherheitsrelevanten Softwareentwicklungsprozessen und Einführung dieser in der Organisation