20. August 2018

FEV erweitert mit der Gründung von FEV Thailand Co., Ltd. sein Asiengeschäft

FEV erweitert mit der Gründung von FEV Thailand Co., Ltd. sein Asiengeschäft

Bangkok, August 2018 – FEV feierte gemeinsam mit Amtsträgern und Kunden am 8. August in Bangkok die Gründung seiner thailändischen Tochtergesellschaft. Mit diesem neuen Standort setzt FEV sein Wachstum in Asien fort, mit dem Ziel, den regionalen Mobilitätssektor bei der Entwicklung von Fahrzeugen, Motoren, Getrieben und Elektroantrieben – einschließlich Batterien und Brennstoffzellen – zu unterstützen.

FEV Thailand befindet sich südöstlich von Bangkok in Sriracha, Chon Buri. „Thailands Automobilsektor wächst schnell und benötigt Technologien für zukünftige Mobilität. Saubere Luft, nachhaltige Energieversorgung und hocheffiziente Antriebssysteme werden weltweit benötigt, und FEV unterstützt die Entwicklung technischer Lösungen für zukünftige Ziele“, so Professor Stefan Pischinger, Vorsitzender der Geschäftsführung und Geschäftsführender Gesellschafter der FEV-Gruppe.

„Megastädte wie Bangkok können mit Lösungen von FEV für konventionelle Fahrzeuge und Elektrofahrzeuge, einschließlich Zwei- und Dreirädern, sowohl die Luftqualität als auch die Sicherheit erheblich verbessern. „Die Nähe zum Kunden sowie die Nutzung der FEV Ressourcen sind für die effiziente Produktentwicklung äußerst wichtig“, so Dr. Ernst Scheid, Vorsitzender der Geschäftsführung von FEV Asia. FEV bearbeitet bereits Projekte für den thailändischen Markt, bei denen das Unternehmen konventionelle Antriebsstränge für die regionalen Rahmenbedingungen in Südost-Asien optimiert. Darüber hinaus stellt FEV durch die Lieferung von Testausrüstung für die Produktentwicklung und Qualitätsendkontrolle Hardware und Software für Thailands Industrie 4.0 bereit.

Dr. Andreas Pungs wurde zum Geschäftsführer von FEV Thailand Co., Ltd. ernannt. Er kam vor 20 Jahren zu FEV und ist bestens mit dem asiatischen Markt vertraut. Als CTO von FEV China war er für die Produktentwicklung verantwortlich; davor leitete er ein Prüffeld von FEV in Indien.

Über FEV
FEV ist ein international führender, unabhängiger Dienstleister in der Fahrzeug- und Antriebsentwicklung für Hardware und Software. Das Kompetenzspektrum umfasst die Entwicklung und Erprobung innovativer Lösungen bis hin zur Serienreifen sowie angrenzenden Beratungsleistungen. Zum Leistungsumfang auf der Fahrzeugseite gehören die Auslegung von Karosserie und Fahrwerk, inklusive der Feinabstimmung der Gesamtfahrzeugattribute wie Fahrverhalten und NVH. Zudem werden bei FEV innovative Lichtsysteme und Lösungen zum autonomen Fahren sowie Connectivity entwickelt. Bei der Elektrifizierung von Antrieben entstehen leistungsfähige Batteriesysteme, e-Maschinen und Inverter. Darüber hinaus werden hocheffiziente Otto- und Dieselmotoren, Getriebe, EDUs sowie Brennstoffzellensysteme entwickelt und unter Berücksichtigung der Homologation ins Fahrzeug integriert. Ein weiterer Schwerpunkt sind alternative Kraftstoffe.

Das Leistungsangebot wird abgerundet durch maßgeschneiderte Prüfstände und Messtechnik sowie Softwarelösungen, durch die wesentliche Arbeitsschritte der oben genannten Entwicklungen effizient von der Straße in den Prüfstand oder in die Simulation verlegt werden können.

Die FEV Gruppe wächst kontinuierlich und beschäftigt aktuell 6700 hochqualifizierte Spezialisten in kundennahen Entwicklungszentren an mehr als 40 Standorten auf fünf Kontinenten.