Zero CO₂ Mobility

9 & 10 November 2017 in Aachen, Germany

1. Internationale FEV-Konferenz

Zero CO2 Mobility

PROF. DR.-ING.
STEFAN PISCHINGER
PRESIDENT AND CEO OF
FEV GROUP GMBH

Die Klimaschutzziele, die sich Deutschland mit der Unterzeichnung des Pariser Klimaabkommens gegeben hat, hängen wie ein Damoklesschwert über allen energieintensiven Branchen. Einen Löwenanteil der Einsparungen wird der Transportsektor tragen müssen, wobei weiterhin keine Einigkeit darüber besteht, ob es einen einzuschlagenden Königsweg gibt, und welcher dies ist.

Immer stärker kristallisiert sich jedoch bei Experten die Erkenntnis heraus, dass die Elektrifizierung zwar ein wichtiges, jedoch keinesfalls ausreichendes Mittel ist, um eine CO2-neutrale Mobilität zu erzielen. Gerade wenn man die Betrachtung von Tank-to Wheel auf Well-to-Wheel ausweitet, gewinnen alternative Kraftstoffe an Bedeutung, um eine nachhaltige und schadstoffarme Mobilität zu gewährleisten.

Ziel einer ausgewogenen Flottenstrategie muss daher sein, bedarfsgerechte Antriebslösungen zu bieten, die eine nachhaltige und saubere Mobilität gewährleisten. Hier verspricht ein Mix aus Elektrifizierung, optimiertem Verbrennungsmotor und synthetischen Kraftstoffen zielführend zu sein: Während E-Fahrzeuge insbesondere für Kurzstrecken und im innerstädtischen Verkehr die lokalen Emissionen senken können, sind synthetische Kraftstoffe in der Lage, den CO2-Ausstoß von Verbrennungsmotoren auf ein Minimum zu reduzieren. Somit stellen sie ein wirksames Mittel dar, um die Emissionen bereits in der Bestandsflotte zu senken und den Anteil erneuerbarer Energien im Mobilitätssektor unmittelbar zu erhöhen. Gepaart mit weiteren Optimierungen der Verbrennungsprozesse lässt sich so eine nachhaltige Senkung der CO2-Emissionen bis hin zur Nullemission erzielen.

Über die neue FEV-Konferenz Zero CO2 Mobility

Die erste internationale FEV-Konferenz zum Thema “Zero CO2 Mobility” bietet eine strategische Diskussionsplattform und thematisiert die Potenziale und Leistungsfähigkeit unterschiedlicher Energiespeicher – von der Batterietechnik bis hin zu unterschiedlichen Arten regenerativer
Kraftstoffe.

Sie sind herzlich eingeladen, den anderen Konferenzteilnehmern aus den Bereichen Forschung, Entwicklung und Politik, als wichtiger Referent in diesem Expertenforum beizutreten.

Laden Sie das offizielle Zero CO2 Mobility-Konferenzprogramm herunter - click here

Registrieren Sie sich online als Teilnehmer mit dem Online-Buchungsformular  - click here

 

Kontakt

FEV Marketing

Boris Benesch

benesch(at)fev.com

+49 241 5689 9836