22. April 2016

Kundenanforderungen zu minimalen Kosten realisieren

FEV Consulting zeigt in einer aktuellen Studie pragmatische Ansätze für ein effektives Cost and Value Engineering

Wie ist Cost and Value Engineering in der Automobilbranche sowie im Maschinen- und Anlagenbau derzeit verankert? Wieweit fortgeschritten sind die Prozesse? Was sind Voraussetzungen oder Erfolgsfaktoren für effektive Kostensenkungsmaßnahmen? Antworten auf diese und weitere Fragen bietet die aktuelle Marktstudie von FEV Consulting, die unter www.smartcostreduction.de kostenlos angefordert werden kann.

„Unternehmen können sich kostentreibendes Over-Engineering im Angesicht globalen Wettbewerbs und zunehmenden Kostendrucks seitens der Auftraggeber nicht mehr leisten“, erklärt Christian Speuser, Principal bei FEV Consulting. „Interdisziplinäre und ganzheitliche Cost and Value Engineering-Prozesse sind ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg, um die Kundenanforderungen zielgerichtet und zu minimalen Kosten zu erfüllen.“

FEV Consulting bietet unter dem Stichwort „Smart Cost Reduction“ ein einzigartiges Portfolio an Beratungsleistungen, um Produktkosten unter Anwendung effektiver Hebel signifikant und nachhaltig zu senken. „Unsere aktuelle Marktstudie zeigt Hauptmerkmale einer Best Practice Organisation im Cost and Value Engineering und dient als Basis für eine Neuausrichtung sowie Optimierung bestehender Organisationen“, so Speuser.

Über FEV Consulting
FEV Consulting bietet eine einzigartige kundenorientierte Beratung durch die Kombination aus langjähriger Erfahrung im Top Management Consulting und dem technischen Knowhow der FEV Gruppe. Unsere Kompetenzen in der Automobil- und Luftfahrtindustrie erlauben es uns, innovative Lösungsansätze für die vielfältigen Herausforderungen zu finden, denen unsere Kunden gegenüberstehen.

Über die FEV
Die FEV-Gruppe mit Hauptsitz in Aachen, Deutschland, ist ein international anerkannter Entwicklungsdienstleister für Antriebs- und Fahrzeugtechnologien. Das Unternehmen bietet seinen weltweiten Kunden aus der Transportbranche das gesamte Engineering-Spektrum bei der Konstruktion, Berechnung und dem Prototyping in der Motoren- und Getriebeentwicklung, der Fahrzeugintegration, der Kalibrierung und Homologation moderner Otto- und Dieselmotoren sowie für alternative Kraftstoffe. Das Kompetenzspektrum der FEV-Gruppe umfasst auch die Entwicklung, Konstruktion und das Prototyping innovativer Fahrzeugkonzepte, die elektronische Steuerung sowie Hybridantriebe im Hinblick auf zukünftige Emissions- und Kraftstoffverbrauchsstandards. Der Geschäftsbereich Testing Solutions ist ein weltweiter Anbieter moderner Prüfstandseinrichtungen und Messtechnik. Die FEV Gruppe beschäftigt weltweit über 4.000 hochqualifizierte Spezialisten in modernen Entwicklungszentren auf vier Kontinenten.

Andreas Albers Andreas Albers
Corporate Communication
Telefon+49 241 5689 9610
Telefax+49 241 5689 119