13. Juni 2016

FEV stärkt internationale Ottomotorenentwicklung

FEV Business Unit Ottomotoren: Dr. Henning Baumgarten übernimmt weltweite Verantwortung, Dr. Johannes Scharf verantwortet europäisches Engagement

Links: Dr. Henning Baumgarten, rechts: Dr. Johannes Scharf

Neue Verantwortlichkeiten bei der FEV Group: Ab sofort leitet Dr. Henning Baumgarten als Group Vice President die weltweiten Entwicklungen und Kundenprojekte im Bereich Ottomotoren. Seine Nachfolge als Bereichsleiter Europa tritt Dr. Johannes Scharf an. Mit beiden Personalien stärkt die FEV diesen  wichtigen Geschäftsbereich auf ihrem strategischen, internationalen Wachstumskurs: Bereits seit November 2011 hat Dr. Henning Baumgarten das Europageschäft der Business Unit Ottomotoren verantwortet. Dr. Johannes Scharf war zuletzt als Hauptabteilungsleiter Thermodynamics in der Ottomotoren-entwicklung tätig und wird nun die europäische Gesamtverantwortung der Business Unit übernehmen.

„Neben Lösungen rund um vollständige und teilweise Elektrifizierung von Antriebssträngen hat der Ottomotor weiterhin großes Potential zur Effizienzsteigerung“, erklärt Professor Stefan Pischinger, President und CEO der FEV Group. „Sowohl Dr. Baumgarten als auch Dr. Scharf werden den Fokus der Entwicklungen noch stärker auf die lokalen Gegebenheiten, Anforderungen und Rahmenbedingungen legen; diese sind damit von nachhaltiger strategischer Bedeutung – für uns und für unsere Kunden. So können wir auch zukünftig unseren Kunden vom Konzept bis zur Serienproduktion als starker Entwicklungspartner zur Seite stehen.“


Über die FEV
Die FEV-Gruppe mit Hauptsitz in Aachen, Deutschland, ist ein international anerkannter Entwicklungsdienstleister für Antriebs- und Fahrzeugtechnologien. Das Unternehmen bietet seinen weltweiten Kunden aus der Transportbranche das gesamte Engineering-Spektrum bei der Konstruktion, Berechnung und dem Prototyping in der Motoren- und Getriebeentwicklung, der Fahrzeugintegration, der Kalibrierung und Homologation moderner Otto- und Dieselmotoren sowie für alternative Kraftstoffe. Das Kompetenzspektrum der FEV-Gruppe umfasst auch die Entwicklung, Konstruktion und das Prototyping innovativer Fahrzeugkonzepte, die elektronische Steuerung sowie Hybridantriebe im Hinblick auf zukünftige Emissions- und Kraftstoffverbrauchsstandards. Der Geschäftsbereich Testing Solutions ist ein weltweiter Anbieter moderner Prüfstandseinrichtungen und Messtechnik. Die FEV Gruppe beschäftigt über 4.000 hochqualifizierte Spezialisten in modernen Entwicklungszentren auf drei Kontinenten. 

Andreas Albers Andreas Albers
Corporate Communication
Telefon+49 241 5689 9610
Telefax+49 241 5689 119