10. März 2014

FEV Group richtet Großmotoren Sektor neu aus

Dr. Peter Heuser übernimmt die weltweite Verantwortung für die Business Unit Commercial, Industrial and Large Engines.

Aachen, 04. März 2014 – Im Zuge einer Neustrukturierung der FEV hat Dr. Peter Heuser seit Januar 2014 die globale Verantwortung für die Business Unit Commercial, Industrial and Large Engines übernommen.

„Mit der zum Jahresanfang erfolgten Umstrukturierung der FEV stärken wir unsere globale Präsenz und stehen unseren Kunden vom Konzept bis zur Serienproduktion als starker Entwicklungspartner zur Seite“ so  Prof. Stefan Pischinger, Geschäftsführer und Gesellschafter der FEV GmbH.

Nach seinem Studium an der RWTH Aachen war Dr. Heuser in verschiedenen Positionen als Entwicklungsdienstleister, unter anderem über zehn Jahre bei der FEV, für die weltweite Automobil- und Motorenindustrie tätig. Zuletzt trug Dr. Heuser 2005 zunächst als globaler Direktor für die Produktgruppe Heavy Duty und Large Engines und später als Managing Director bei einem namhaften europäischen Engineering-Unternehmen Verantwortung. Zurück bei der FEV leitet Dr. Heuser seit Februar 2013 den Bereich Commercial, Industrial and Large Engines und baute diesen konsequent aus. Ein wichtiger Meilenstein dabei war die Etablierung der FEV-Einzylindermotorenfamilie als universeller Entwicklungsbaukasten.

„Die Nähe zum Kunden und den lokalen Märkten ist insbesondere bei der Entwicklung von Nutzfahrzeug und Industriemotoren  wichtig.“ ergänzt Dr. Heuser. „Nur so ist die FEV als globaler Player in der Lage auf die lokalen Besonderheiten antworten zu können.“

Andreas Albers Andreas Albers
Corporate Communication
Telefon+49 241 5689 9610
Telefax+49 241 5689 119