01 Alessandro Rossi

Berufserfahren

Nach den ersten Berufsjahren soll´s weiter
vorwärts gehen. Bei FEV liegen meine
Chancen förmlich in der Luft.

"Solutions"

Lösungen für die zukünftige Automobiltechnik, das sind die Antworten auf Zukunftsfragen der Mobilität, nach denen ich gesucht habe. In meinen ersten Berufsjahren habe ich wertvolle Erfahrungen sammeln können, doch irgendwann wurde es mir zu wenig, immer nur in den Denkmustern eines Herstellers und eines Marktes zu verharren.

Bei FEV habe ich das Sprungbrett gefunden, um mich von dieser Beschränkung zu befreien und meine Berufung auszuleben. Als Business Development Manager für Europa im Bereich Elektrik/Elektronik stehe ich heute in täglichen Kontakten mit Premium-Herstellern, Low-Cost-OEM, exklusiven Sportwagenmanufakturen oder hochspezialisierten Zulieferern.

Sich jeden Tag auf unterschiedliche Produktphilosophien und Kulturen einzustellen, ist eine Herausforderung, der ich mich gerne stelle. Aus dem eigenen Unternehmen werde ich dabei von begeisterten Ingenieuren unterstützt, die in allen Belangen auf der Höhe der Zeit und an der Spitze der technischen Entwicklung agieren. Das große Rad der Automobiltechnik mit zu bewegen, das internationale Flair und der bunt gemischte Kollegenkreis in der global ausgerichteten FEV Unternehmensgruppe motiviert mich täglich aufs Neue.